Filter schließen
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
IMG128252_21243.jpg
Haibike Xduro Trekking 4.0 Lady 2017
Verfügbare Farben:
Verfügbare Rahmenhöhen:
XS=44cm | 27,5+
3.599,00 €
1 von 3

Unterschied zwischen Haibike Xduro und Sduro

Bis 2017 war es ganz einfach: Haibike Xduro hat einen Bosch Antrieb, im Haibike Sduro findet man einen Yamaha Motor. Seit den Modellen 2018 hat Haibike seine Kategorisierung umgestellt. Ab sofort bedient Sduro die komfortorientierten Radfahrer, die entweder ein alltagstaugliches Fahrrad brauchen, Touren fahren oder erst in den MTB-Bereich einsteigen. Die Xduros richten sich an hochsportive Fahrer, die jedes Gelände für sich erobern wollen.

Die Haibike Xduro Modelle und ihre Unterschiede

Haibike bietet für jeden MTB-Einsatzzweck das passende Xduro Modell. Wir bieten die Unterschiede auf einen Blick

  • Hardseven: Hardtail mit 27,5 Zoll Bereifung
  • Hardnine: Hardtail mit 29 Zoll Bereifung
  • Fullseven: Fully mit 27,5 Zoll Bereifung
  • FullLife: Fully in der Damenausführung
  • Fatsix: Fatbike mit 26 Zoll Bereifung
  • AllMtn: Fully für den Trail
  • Nduro: Fully für den Enduro-Bereich und Bikepark
  • Dwnhll: Fully für maximales Downhill-Vergnügen
  • Cross: Allrounder für Asphalt, Wald und Wiesen
  • Trekking: Verkehrssicheres Tourenrad 

 

Haibike Xduro 2018: Starke Motoren, sportliche Geometrien

Haibike-Xduro-Dwnhll-9Das Haibike Xduro 2018 ist der Inbegriff von Kraft schlechthin. Verbaut werden in den Bosch E-Bikes ausschließlich die CX Motoren mit 75 Nm Drehmoment. Die Yamaha Räder haben meist einen PW-X Antrieb mit 80 Nm Drehmoment. Beide Motoren gehören zu den stärksten, die derzeit auf dem Markt sind. Sie ziehen sofort los und haben mächtig Punch – harmonisches Anfahren ist nicht, hier heißt es Vollgas voraus.

Die Geometrie der Xduro E-Bikes ist für das hochsportive Fahren ausgelegt. Mit flachem Lenkwinkel und gestreckter Sitzposition richten sich diese Haibikes an die sehr sportlich orientierten Biker. Dank riesiger Federwege sind die Xduros wie gemacht für grobes Gelände und Bikeparks.

 

Haibike Xduro Ausstattung

Obwohl viele Haibikes auf den ersten Blick ähnlich aussehen, gibt es gewaltige Preisunterschiede. Das liegt an unterschiedlichen verfügbaren Ausstattungsvarianten. Als Faustregel gilt bei Haibike Xduro: Je größer die Zahl am Ende der Modellbezeichnung, desto hochwertiger die Ausstattung und desto höher der Preis. Los geht es mit 6.0 als „Einsteiger“, Highend erreicht man mit 10.0.

 

Modular Rail System ermöglicht Trinkflaschen und Zweitakku

Haibike-Xduro-Allmtn-959d24c06493f4In vielen Haibike Sduros und Xduros mit Bosch-Antrieb ist der Akku jetzt an der Unterseite des Unterrohrs integriert. Somit bleibt am Oberrohr Platz, den Haibike für das so genannte Modular Rail System nutzt. Dabei handelt es sich um eine Montageschiene, auf der man verschiedenste Anbauteile anbringen kann. Praktisch: Weil es keine Vorbohrungen sondern eben eine komplette Schiene gibt, kann man höhentechnisch varrieren und sein Zubehör auch weiter oben montieren. Endlich sind auch Flaschenhalter möglich. Sogar für Fullys gibt es mit speziell abgeschrägten Flaschen jetzt eine Lösung, diese sind so geformt das sie nicht an Hinterbau oder Dämpfer anschlagen. Oder man nutzt den Platz am Bike für einen zweiten Akku – so kann man auf insgesamt 1000 Wh aufstocken und erreicht damit eine Reichweite von rund 180 km.

 

E-Connect ab sofort für Bosch und Yamaha Bikes

E-Connect an sich ist ja keine Neuheit mehr. Neu ist aber, dass es ab sofort auch mit vielen Yamaha-Modellen kompatibel ist.

E-Connect hat einige bahnbrechende Funktionen:

  • Standort-Bestimmung: Per GPS wird am Handy der Standort des E-Bikes angezeigt – das erleichtert es ungemein, einen Diebstahl aufzuklären.
  • Sturz-Meldung: Bricht die Geschwindigkeit abrupt ab und liegt das Rad auf der Seite, schickt das System automatisch eine Mail an das eigene Smartphone. Bestätigt man nicht, dass alles ok ist, wird zusätzlich eine Nachricht an zwei vorher festgelegte Kontakte gesendet. Diese erhalten den genauen Standort des E-Bikes und können helfen.
  • Touren speichern: Tolle Tour gefahren? Mit E-Connect kann man diese nicht nur auf dem Rechner auswerten, sondern als GPX-Datei speichern und auf allen gängigen Portalen wie Strava teilen.

E-Connect bietet viele technische Spielereien, aber eben auch Neuerungen, die Leben retten können. Das Beste: Die App kann man sich kostenlos im AppStore herunterladen, kompatibel ist das System mit den meisten sehr hochpreisigen Haibikes.

Zuletzt angesehen